-38% 2
coupon
GINGIUM 120 mg Filmtabletten
Abbildung ähnlich
GINGIUM 120 mg Filmtabletten

GINGIUM 120 mg Filmtabletten

  • PZN: 14171188
  • Hersteller: HEXAL AG
  • Marke: Gingium
  • Darreichungsform: Filmtabletten
In Ihrer ausgewählten Apotheke sofort verfügbar.
Menge
Preis
inkl. MwSt.
UVP/AEP 96,89 € 2
59,95 € 2, 5
product coupon
Jetzt bestellen und 5€ sparen! Teilnehmende Apotheke auswählen und Produkt in den Warenkorb legen. Der Coupon-Code "Pos5Gingium" wird automatisch eingelöst.7

GINGIUM 120 mg Filmtabletten

Anwendungsgebiete:

altersbedingte Vergesslichkeit, Ohrgeräusche und Schwindel

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

altersbedingte Vergesslichkeit, Ohrgeräusche und Schwindel

PZN: 14171188
Anbieter: HEXAL AG
Packungsgröße: 120 ST
Monopräparat: Nein

Zur Behandlung von Vergesslichkeit (a) sollten Erwachsene falls nicht anders verordnet
• 1 – 2 mal täglich 1 Filmtablette Gingium® 120 mg
• unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen
• die Behandlungsdauer soll mindestens 8 Wochen betragen Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen (b), Schwindel (c) und Schaufensterkrankheit (d) sollten Erwachsene
• 2-mal 1 Filmtablette Gingium® 120 mg
• unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen Bei 2-mal täglicher Anwendung morgens und abends.
Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Gingium® 120 mg darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sowie in der Schwangerschaft. Gingium® 120 mg ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.

Pflanzliche Arzneimittel wie Gingium® 120 mg mit dem Ginkgo-biloba-Spezialextrakt helfen, die Leistungsfähigkeit des Gehirnsa zu verbessern und sind dabei gut verträglich. Mit der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo wirkt Gingium® 3-fach:
• Fördert die Durchblutung im Gehirn
• Stärkt die Nervenzellen
• Verbessert Gedächtnis und Konzentrationa

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Ginkgo biloba oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • in der Schwangerschaft.

  • Schwangerschaft und Stillzeit
    • Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
    • Da es einzelne Hinweise gibt, dass Ginkgo-haltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen können, darf dieses Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden.
    • Dieses Arzneimittel soll während der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen. Es ist nicht bekannt, ob Inhaltsstoffe des Extraktes in die Muttermilch übergehen.

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die Aufzählung umfasst alle bekannt gewordenen Nebenwirkungen unter der Behandlung mit Ginkgo-Blätter-Extrakt, auch solche unter höherer Dosierung oder Langzeittherapie.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig: kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen
Häufig: kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen
Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen
Selten: kann bis zu 1 von 1.000 Behandelten betreffen
Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Behandelten betreffen
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar
Sehr häufig
• Kopfschmerzen Häufig
• leichte Magen-Darm-Beschwerden
• Durchfall
• Erbrechen
• Unterbauchschmerzen
• Übelkeit
• Schwindel oder Verstärkung bereits bestehender Schwindelbeschwerden Nicht bekannt
• Blutungen an einzelnen Organen (Augen, Nase, Hirnund Magen-Darm-Blutungen)
• Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock)
• allergische Hautreaktionen (Hautrötung, Hautschwellung, Juckreiz, Ausschlag)


  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Kinder und Jugendliche
      • Zur Anwendung dieses Arzneimittels in dieser Altersgruppe liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern und Heranwachsenden unter 18 Jahren nicht angewendet werden.
    • Worauf müssen Sie noch achten?
      • Bei krankhaft erhöhter Blutungsneigung (hämorrhagische Diathese) sowie bei gleichzeitiger Behandlung mit blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln sollte dieses Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.
      • Da es einzelne Hinweise darauf gibt, dass Ginkgo-haltige Präparate die Blutungsbereitschaft erhöhen könnten, sollte dieses Arzneimittel vorsichtshalber vor einer Operation abgesetzt werden. Informieren Sie bitte rechtzeitig Ihren Arzt, wenn Sie das Arzneimittel eingenommen haben, damit er über das weitere Vorgehen entscheiden kann.
      • Falls bei Ihnen ein Krampfleiden (Epilepsie) bekannt ist, halten Sie vor der Einnahme von dem Arzneimittel bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt, mikrokristalline Cellulose, Glucosesirup (Ph.Eur.), Lactose-Monohydrat, Macrogol 4000, Magnesiumstearat (Ph.Eur.) [pflanzlich], Maisstärke, Hypromellose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A) (Ph.Eur.), hochdisperses Siliciumdioxid, Titandioxid, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E 172)

Gingium® 120 mg: Mit Pflanzenkraft natürlich unterstützen bei Vergesslichkeit (a) und Ohrgeräuschen (b)
Damit das Gehirn seinen vielfältigen Aufgaben gut nachkommen kann, braucht es ausreichend Nährstoffe und Sauerstoff. Gingium® 120 mg hilft dabei, indem es die Durchblutung im Gehirn fördert und dadurch Gedächtnis und Konzentration verbessert. (a) Zudem kann Gingium® 120 mg durch die bessere Durchblutung auch die Regeneration des Innenohrs bei Tinnitus (b) unterstützen. Der hochwertige Spezialextrakt wird aus den Blättern des Ginkgo-Baumes gewonnen, weist eine hohe Konzentration natürlicher Wirkstoffe (Flavonglykoside, Terpenlactone) auf und ist gut verträglich.
Bei Vergesslichkeit (a) frühzeitig handeln
Vergessen ist normal, denn üblicherweise speichert unser Gehirn nur Informationen, die es auch benötigt. Während „normales“ Vergessen sogar wichtig ist, gibt es auch jene Vergesslichkeit (a), die uns im Alltag einschränkt. Im Alter kann sich dies häufen. Damit das Gehirn seinen vielfältigen Aufgaben nachkommen kann, muss es mit ausreichend Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Durchblutungsstörungen, die mit dem Alter häufig zunehmen, können sich negativ auf die Gedächtnisleistung auswirken.
Pflanzliche Arzneimittel wie Gingium® 120 mg mit dem Ginkgo-biloba-Spezialextrakt helfen, die Leistungsfähigkeit des Gehirns (a) zu verbessern und sind dabei gut verträglich. Mit der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo wirkt Gingium® 3-fach:
•    Fördert die Durchblutung im Gehirn
•    Stärkt die Nervenzellen
•    Verbessert Gedächtnis und Konzentration (a)
Ohrgeräusche (b) (Tinnitus) natürlich behandeln
Neben Vergesslichkeit und Konzentrationsproblemen können Durchblutungsstörungen auch zu Ohrgeräuschen führen. Anfällig ist vor allem, wer viel „um die Ohren hat“. Stress führt dazu, dass der Körper Stresshormone ausschüttet. Die Blutgefäße verengen sich und können so eine Verstopfung der Gefäße begünstigen. Die Folge sind Durchblutungsstörungen.
Regelmäßig eingenommen verbessert Gingium® 120 mg die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße im Innenohr. (b) So kann der Regenerationsprozes des Hörorgans bei Tinnitus (b) unterstützt werden.
Die konzentrierte Kraft des Ginkgo biloba
Ginkgo biloba ist ein ganz besonderer Baum. Er kann bis zu 1.000 Jahre alt werden, denn seine speziellen Pflanzeninhaltsstoffe schützen den Baum vor Schädlingen und Umweltgiften.
Der Wirkstoff in Gingium® 120 mg ist ein Spezialextrakt aus Ginkgoblättern und entspricht den hohen Qualitätsrichtlinien des Europäischen Arzneibuches für Arznei-Extrakte. Dort ist unter anderem festgelegt, wie viel Prozent der wirksamen Pflanzenbestandteile enthalten sein müssen und welche Grenzwerte zum Beispiel für unerwünschte Stoffe wie Ginkgolsäuren gelten. Durch das aufwändige und standardisierte Herstellungsverfahren werden ein konstanter Wirkstoffgehalt und eine gleichbleibend hohe Qualität gesichert. So erreicht der gewonnene Ginkgo biloba-Spezialextrakt eine hohe Wirksamkeit bei gleichzeitig guter Verträglichkeit.
(a)    Bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom).
(b)    Für die unterstützende Therapie bei Tinnitus (Ohrgeräusche) infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.
(c)    Infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen
(d)    Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining

Kunden kauften auch

-17% 2
43,49 €2, 5
UVP/AEP 53,03 €2
-13% 2
24,99 €2, 5
UVP/AEP 28,86 €2